Egal ob Tag- oder Nachtschwärmer, hier findet jeder seinen Platz.

Was uns so besonders macht? Warum du gerade hier bleiben solltest?

Weil du hier ein Zuhause haben wirst!

Hast du dir schon einmal gewünscht, einem alten Serienhelden wieder Leben einzuhauchen oder einem bekannten Charakter ein anderes Wesen zu verleihen? Genau das kannst du hier tun. Denn hier ist Freiraum für die Kreativität deiner Charakter-Schmiede. Das Gesicht des Soapstars gefiel dir, aber seine Rolle nicht? Dann kreiere ihn neu, sofern niemand ihn vermisst und sucht. Du hast eine abgefahrene Idee für einen Plotchar? Wirf ihn in das Leben des ‚CarpeNoctem‘.

Unser Mystery / Fantasy-Forum vereint harmonisch die Geschichten einiger Serien und so finden auch viele erfundene Charaktere ihren Platz und spielen in gelungenen Crossovers oder schreiben die Geschichte der Serien weiter – oder neu.

Die Story beginnt, wann ihr sie beginnen lassen möchtet. Das bedeutet, IHR könnt entscheiden, wie und ab wann es weiter geht! Sollten schon andere Seriencharas da sein, könnt ihr in den Ministories herausfinden, wo wir gerade stehen. Ansonsten sprecht uns einfach an.

Unsere Wesenskunde ist noch lange nicht fertig gestellt! Solltest du also jemand sein, den unsere Welt noch nicht gesehen hat, dann lass es uns wissen. Und wenn du mit deiner stimmigen Idee hier her passt, dann machen wir dich zu einem Bestandteil unseres Wissens

Also, meldet euch an und lasst uns zusammen etwas Neues erschaffen!
#1

Vampire

in Wesenkunde 11.05.2019 22:15
von Bonnie Bennett | 524 Beiträge
avatar
Name: Bonnie Bennett
Wesen Hexe
Rudel/Blutlinie Bennett Linie
Gesinnung Gut
Playstatus HP : frei | NP: mit Phoebe | mit Magnus | frei |frei

Urspung

Laut der Legender der Wächter stammen alle Vampire von Maloker ab, einem der ältesten Dämonen, der sein Blut mit den Menschen mischte und so den ersten Vampir schuf. Jedoch war Maloker nur einer der Vampire aus der Linie er Urvampire.
Die fünf Urvampire wurden vor über 1000 Jahren von der Hexe Esther erschaffen, die versuchte ihre bis dahin menschliche Familie so zu schützen.
Mit ihnen nahm alles ihren Ursprung.

Verwandlung
Ein Mensch muss das Blut eines Vampirs in seinem Kreislauf haben und in den nächsten 24 Stunden sterben - da sonst das Blut seinen Organismus wieder verlässt
Er wacht im Übergang wieder auf und hat 24 Stunden Zeit, um menschliches Blut (also auch das einer Hexe) zu trinken, um die Verwandlung zu beenden, ansonsten stirbt er. Wie die Person stirbt, ist irrelevant, allerdings muss der Körper nach dem Tod noch fähig sein, weiter zu funktionieren. Bis der Vampir das erste Mal menschliches Blut getrunken hat, leidet er noch nicht unter den vampirischen Schwächen, sodass er im Sonnenlicht wandeln oder Häuser ohne Einladung betreten kann.

Ernährung
Blut ist die Hauptnahrung eines Vampirs. Jeder Vampir muss Blut trinken, um zu überleben. Konsumiert ein Vampir lange Zeit kein Blut, beginnt sein Körper zu mumifizieren (auszutrocknen), was ein sehr schmerzhafter Prozess für ihn ist. Dabei ist es egal, ob es sich um Menschenblut oder Tierblut handelt, jedoch sind Vampire, die sich von Menschen ernähren wesentlich stärker als die, die Tierblut trinken. Solange der Organismus eines Vampirs mit ausreichend Blut versorgt ist, kann er auch normale Menschennahrung konsumieren. Alkohol ist ebenso ein wichtiger Bestandteil der "Ernährung" eines Vampirs, da durch den Konsum die Blutlust unterdrückt wird.



Good to know
Wenn Vampire Blutlust verspüren, zeigen sie ihr Vampirgesicht. Es kann sich verschieden äußern, aber bei allen Vampiren treten die Fangzähne deutlich hervor.

Jeder Vampir kann bei uns eine besondere Gabe besitzen
Da unsere Vampire verschiedene Gaben haben,hier gehen wir etwas intensiver drauf ein.

Telekinese:
Ihr könnt Sachen bewegen wenn Ihr euch richtig konzentriert.
Tierbeherschung:
Ihr könnt euch zb in eine Krähe verwandeln.

Telepathie:
Ihr könnt die Gedanken alle Lesen

Visionen:
Ihr könnt Visionen erhalten ondem ihr Ereignisse seht.

Gefühle manipulieren :
Ihr könnte bei jemanden der vor euch steht die Gefühle manipulieren sei es in gute oder böse Gefühle..


Schmerzen Fühlen lassen:
Ihr könnt eurem gegenüber per Gedanken Schmerz zufügen.

Gedanken per beeührung:
Ihr seht in gedanken alle Gedanken die er jemals gedacht hat nur mit einer Berührung

Elemente beherrschen:
Du kammst mit deinem Gedanken die Elemente beherrschen zb Wasser, Erde,Luft,Feuer


Das Heilmittel: Wenn ein Vampir das Heilmittel nimmt, wird dieser wieder ein Mensch und kann nie wieder verwandelt werden.
Das Heilmittel ist sehr selten.
.
Vampire können keine Kinder zeugen!

Der natürliche Schutzzauber eines Wohnhauses verhindert, dass ein Vampir dieses betreten kann, sofern er nicht von einem Bewohner hereingebeten wurde.
Wenn er ungeladen in einem Haus ist, wird er orientierungslos und kann nicht atmen.

Wenn ein (Ur-)Vampir durch Weißeichenholz stirbt, wird mit ihm seine ganze Linie ausgelöscht.

Mythen
Knoblauch & heilige Zeichen: Der Mythos, dass Vampire vor Knoblauch, Kreuzen, geheiligtem Boden oder Weihwasser zurückschrecken, ist falsch und rührt daher, dass viele denken, dass sie unheilige Wesen aus der Hölle seien. In einigen Regionen war es aber üblich all diese Dinge mit Eisenkraut zu "verfeinern", dadurch konnte der Eindruck entstehen, dass es an den Objekten lag, wenn die Vampire zurück schreckten.

Seelenlos: Der Mythos, dass Vampire keine Seele hätten, kommt wohl von ihrer Fähigkeit, ihre Menschlichkeit auszustellen.

Tod: Vampire haben schlagende Herzen, jedoch bilden sie weniger/bis keine eigene Körperwärme aus, weshalb der Eindruck vom Tod entsteht. Sie umgehen dieser Tatsache im übrigen oft durch Kaffee oder Alkohol, weil dieser die Venen weitet und daher wärmer erscheint.






Stärken

Extreme Stärke: Vampire sind übermenschlich stark.
Extreme Geschwindigkeit: Vampire können sich mit übermenschlicher Geschwindigkeit bewegen.
Erhöhte Beweglichkeit: Vampire haben bessere Reflexe, Ausdauer und können besser klettern, springen und rennen.
Beschleunigte Heilung: Vampire heilen schneller von Verletzungen jeder Art mit übermenschlicher Geschwindigkeit.
Emotionskontrolle: Vampire können ihre Menschlichkeit ein- bzw. ausschalten.
Verstärkte Emotionen: Die Emotionen von Vampiren werden durch die Verwandlung verstärkt.
Erhöhte Sinne: Vampire können besser sehen, riechen, hören und fühlen.
Manipulation: Vampire sind in der Lage, das Gedächtnis von Menschen zu verändern oder zu löschen. Urvampire sind sogar in der Lage dazu, auch andere Vampire zu manipulieren.
Traum-Manipulation: Vampire sind in der Lage, in die Träume der Menschen und anderer Vampire einzutauchen und diese sogar zu steuern.
Alter: Je älter ein Vampir ist, umso stärker ist er. Einem Hybrid oder einem Urvampir sind sie, dennoch unterlegen.
Unsterblichkeit: Wenn man sich verwandelt hat, hört man auf, zu altern. Außerdem wird man immun gegen alle Krankheiten und Infektionen. Sofern sie nicht gewaltsam getötet werden, können Vampire ewig leben.
Erschaffungsbindung:In einigen seltenen Fällen kann eine Bindung zwischen dem Erschaffer und dem neuen Vampir entstehen, sodass der neue Vampir dem anderen hörig ist. Dies geschieht meist, wenn der neue Vampir für seinen Erschaffer schon vor der Verwandlung Gefühle hatte

Schwächen

Tierblut:Tierblut kann einen Vampir ernähren. Allerdings macht es ihn nicht so stark wie menschliches Blut.
Mangel an Blut: Nimmt ein Vampir nicht genug Blut zu sich, beginnt er auszutrocknen und zu mumifizieren. (Ein "mumifizierter Vampir" kann aber durch Blut wieder zum Leben erweckt werden.)
Holz:Jegliche Art von Holz verletzt einen Vampir. Wird ein Pfahl durch das Herz getrieben, stirbt der Vampir.
Gebrochenes Genick: Ein gebrochenes Genick tötet einen Vampir nicht, allerdings wird er dadurch kurzzeitig außer Gefecht gesetzt.
Enthauptung: Das Abtrennen des Kopfes endet für einen Vampir mit dem Tod.
Herz-Extraktion: Das Herz eines Vampirs zu entfernen, bedeutet dessen Tod.
Feuer oder Sonnenlicht: Jegliche Aussetzung der Sonne oder mit Feuer kann einen Vampir verbrennen, es sei denn, sie besitzen einen Tageslichtring
Magie: Hexen sind in der Lage, Aneurysmen zu erzeugen und diese, wie Blugefäße, zum platzen zu bringen.
Gift: Es gibt Gifte, die Vampire schwächen oder nicht mit ihrem Blut heilen können.
Zum Beispiel der Biss eines Werwolfes.
Eisenkraut: Äußerlich verbrennt es die Haut eines Vampirs. Gelangt es in die Blutbahn eines Vampirs, so wird dieser sehr geschwächt, in großen Mengen wirkt es wie ein Betäubungsmittel.
Werwolfs-Biss: Der Biss eines Werwolfs ist tödlich für einen Vampir.[style=font-size:12pt](Einziges Heilmittel ist das Blut des Urvampir-Hybriden Klaus Mikaelson.
Manipulation: Ausschließlich ein Urvampir ist in der Lage, auch das Gedächtnis eines Vampirs zu verändern oder zu löschen.
Menschlichkeit: Die Menschlichkeit ist die größte Schwäche von Vampiren



zuletzt bearbeitet 01.12.2019 12:53 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mick Hurley
Besucherzähler
Heute war 1 Gast , gestern 38 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 381 Themen und 5722 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 95 Benutzer (27.09.2018 04:23).

disconnected Quasselecke Mitglieder Online 0